Rib-Röser
   Start   |   Kontakt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz   

Wir über uns - in der Historie

2020Übernahme der Produktionsstandorte Satzvey und Calau des ehemaligen Unternehmens Eifeler Betonbauteile GmbH durch die MR-Bahn GmbH & Co. KG.
2020Gründung der MR-Bahn GmbH & Co. KG durch die zwei Unternehmen Wilhelm Röser Söhne GmbH & Co. KG und Bernhard Müller Betonsteinwerk GmbH als gemeinsames Tochterunternehmen
2018Einstieg von Dr. Ing. Dipl.-Wirtsch. Ing. Frank Röser als Geschäftsführer in das Unternehmen.
2016Feier des 90-jährigen Firmenjubiläums im Werk Dorfmerkingen.
2014Mitarbeit am Forschungsprojekt "ETA-Fabrik" der Technischen Universität Darmstadt und Entwicklung des Baustoffes Schaumbeton.
2012Neugründung von Müller Röser Beton GmbH & Co. KG (MRB) am Standort Kirchardt.
2006Direkte Verkehrs-Anbindung des Werksgeländes Kirchardt an die B39 über einen Kreisverkehr.
2004Aufnahme der Produktion im Werk Weisingen (Landkreis Dillingen an der Donau). Produktion spezieller Großschächte bis 64 to in 2 Hallen mit insgesamt 1.300 m².
2004Übernahme Werk Dorfmerkingen durch Horst Röser.
19973. BA im Werk Neresheim-Dorfmerkingen. 3 Hallen mit insgesamt 3.000 m². Einweihungsfeier „Das Härtsfeld zu Gast bei Firma Röser“.
1995Fertigstellung neues Bürogebäude mit 500 m² Fläche in Neresheim-Dorfmerkingen.
19932. BA im Werk Kirchardt: 2 Hallen mit insgesamt 1.800 m² und ein Büroanbau.
1992Einweihung RAB-Werk in Bautzen (Sachsen). 1. BA 13.000 m² Gelände, 3 Hallen mit insgesamt 2.500 m².
19882. BA im Werk Neresheim-Dorfmerkingen: 400 m² Halle für eigenen Formenbau.
1987Gründung der RAB Röser Anlagenbau GmbH in Mundelsheim.
1984Einweihung Werk Kirchardt (Landkreis Heilbronn). 1. BA: 50.000 m² Gelände, 1.200 m² Halle.
1982Erstes Prüfzeichen für vollbiologische Kleinkläranlage (Tropfkörper).
1981Eintritt von Dipl.-Ing. Horst Röser in die Firma als Abwasser-Fachingenieur.
1973Einweihung Werk Neresheim-Dorfmerkingen (Ostalbkreis). 1. BA: 26.000 m² Gelände 2.300 m² Halle.
1967Büroneubau in Mundelsheim (250 m²).
1961Werksneubau in Mundelsheim: 1 Halle mit 1100 m².
1958Beginn der Herstellung von Kleinkläranlagen.
1953Übernahme durch Helmut und Margot Röser.
1939Mit einer neuen Rohrmaschine werden 200 m Rohre DN 300 pro Tag produziert.
1926Gründung der Firma durch Wilhelm und Luise Röser in Mundelsheim am Neckar.

 

Aktuell bei RIB-RÖSER:
19.01.2018

BV Dillingen Kanalschächte für Stauraumkanal

Kanalschächte inkl. Gerinneprofil von RIB RÖSER Ingenieurbeton

mit komplexem Gerinneprofil von RIB RÖSER Ingenieurbeton[mehr]

Kategorie: Aktuelle Projekte

15.05.2017

BV Landeshauptstadt Wiesbaden - Brunnentechnikschacht

Brunnentechnikschacht für Springbrunnenanlage vor der neuen Rhein-Main-Halle in Wiesbaden

aus monolithischen Fertigteilen von RIB RÖSER Ingenieurbeton[mehr]

Kategorie: Aktuelle Projekte

24.06.2016

BV Trochtelfingen - Flutbrücke Arlachgraben

Rahmenfertigteile in Segmentbauweise von RIB RÖSER Ingenieurbeton

mit Rahmenprofilen von RIB RÖSER Ingenieurbeton fertiggestellt[mehr]

Kategorie: Aktuelle Projekte

09.12.2015

F-120-Tunnelschacht-Abdeckungen

Nach F-120 hergestellte Abdeckungen in Beton-Edelstahl-Verbundbauweise für Tunnelbauwerke

BV Straßentunnel Hahnenkamp, Bad Oeyenhausen[mehr]

Kategorie: Aktuelle Projekte

18.06.2015

SCHAUMBETON -

Schaumbeton - der neuartige Dämmstoff von RIB RÖSER in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt

Der Richtig Innovative Beton von RIB RÖSER[mehr]

Kategorie: Aktuelle Projekte

17.12.2014

RÖSER-Abdeckung mit F120-Zertifikat

für die Verwendung in Tunnelstrecken[mehr]

Kategorie: Zertifikate

© 2022 RIB RÖSER Ingenieurbeton · D-73450 Neresheim-Dorfmerkingen · Felsenstr. 4 · Fon +49 [0]73 26 - 96 07-0 · info(-at-)roeser-ingenieurbeton.de